Kapitel 5: CI+ – Das trojanische Pferd im Wohnzimmer

Alle Nachteile nochmal im Überblick:

CI+, die neue proprietäre Schnittstelle am Receiver oder TV-Gerät, bringt keine Verbesserungen für den Zuschauer – im Gegenteil!
TV-Sender und Kabelnetzbetreiber können CI+ Empfangsgeräte jederzeit kontrollieren:

– Herkömmliche CI Module können dauerhaft abgeschaltet werden

– die Aufzeichnung von Sendungen kann blockiert werden

– aufgezeichnete Filme können nachträglich gelöscht werden

– Aufzeichnungen können nicht mehr auf externe Medien wie DVDs oder die PC-Festplatte überspielt werden

CI+ ist wie ein PC-Virus der unkontrollierbar im Gerät wütet!

Die CI+ Gängelungen betreffen nicht nur HD-Sender. Die Privatsender werden die Einschränkungen sicherlich auch bald in ihren grundverschlüsselten Kabelsignalen einführen. Es ist nur noch eine Frage der Zeit!

So sieht also die Wahrheit über HD+ und CI+ aus. Lassen Sie sich durch ein kleines Plus nicht den Spaß am HD-Fernsehen verderben. Wehren Sie sich!

Sie als Zuschauer entscheiden, ob Abzocke und Gängelungen im deutschen Fernsehen Einzug halten können oder nicht. Sagen Sie Nein!
Nur so kommen Filmindustrie, Sender und Hersteller wieder zur Vernunft!

Und jetzt:
Abschalten!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter HD+ abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

35 Antworten zu Kapitel 5: CI+ – Das trojanische Pferd im Wohnzimmer

  1. John Reimers schreibt:

    Das kann ja wohl nicht wahr sein, daß der Verbraucher schon wieder so abgezockt werden soll.

  2. Klaus Müller schreibt:

    Vielen Dank !
    Der Bericht ist sehr interessant. Warum wollen sich so viele Unternehmen als „Big Brother“ aufführen ? Totale Kontrolle der Bürger dieses Landes ? Selbst Heizungsverbrauchsmessgeräte sind schon per Funk abrufbar, zu jeder Zeit ! Jetzt auch noch das Fernsehen. Hier sollte dann doch mal die Politik vernünftig eingreifen, es geht schließlich um den Schutz der Privatsphäre des Einzelnen.

  3. Dragomir Tetris schreibt:

    Die Autoren kennen sich ja gut aus. Wer sich so gut auskennt, hat doch sicherlich auch den Zugang zur Gängelungssoftware. Die Hacker warten bestimmt schon auf diese Hilfe.

    • Karlos schreibt:

      Zugang zur Software braucht es nicht. Es gibt schon „traumhafte“ HD-Boxen mit Software, die die Kommandos von HD schlicht ignorieren. Eine HD Karte braucht man da schon. Nur sollte man die erst garnicht bestellen um das Konzept nicht auch noch zu fördern.

      • TwistedMind schreibt:

        Würde mich mal interessieren Welche Geräte die Informationen ignorieren und so das aufnehmen mit offenen Standards oder weit verbreiteten formaten erlauben. zb als mp4 oder divx(HD)

  4. Yantit schreibt:

    Hallo!
    Schön, dass die schon fast kriminellen Machenschaften von HD+ hier noch mal in aller Deutlichkeit dargestellt werden.
    Was ich mir noch wünschen würde, wäre vllt. eine Zusammnenfassung aller Artikel in ein PDF, dann könnte man das runterladen, per Mail an seine Freunde verbreiten bzw. ausdrucken und im Handel auslegen, damit noch mehr Menschen davor gewarnt werden, für Werbung und totale Kontrolle noch eine Jahrespauschale zu zahlen.

    • Helfer schreibt:

      Ein Link auf diese Seite sollte genügen..

      • Peter Müller schreibt:

        Ich fände ein PDF auch besser. zB mache ich selbst nur sehr selten Links auf, die per Email kommen (Sicherheit!)

      • feliciano schreibt:

        An Peter Müller:

        Links sind also immer verseucht, während PDF-Dateien sorgenfrei geöffnet werden können?
        Das wusste ich auch noch nicht…

  5. hdk22 schreibt:

    Wollen wir mal ehrlich sein
    Man hat einen HD-Receiver und nen HD-Fernseher, also will man natürlich S C H A R F in HD gucken.
    Aber, und jetzt stellt sich die Frage: UM JEDEN PREIS ?? KONTROLLE TOTAL ?? und dafür auch noch zu zahlen ?
    Die halten den zahlenden Zuschauer wirklich für bescheuert (obwohl sich angeblich schon zig tausende eine Karte geordert und gekauft haben !!?? vielleicht zu Recht ?).
    Denkt dran ORWEL 1984 ist zum Teil und bald gänzlich REALITÄT.

  6. hdgucker schreibt:

    Tja, da reden alle über eine schöne freie Medienwelt in unserem Lande und dann kommen ein paar Technikfreaks daher und entwickeln technische Geräte und Konzepte die dem Nutzer aufzwingen einen Stream genau so anzusehen wie es der Sender will. Im Extremfall kann man mit dem Werkzeug die Volkesmeinung manipulieren…… Aber es geht doch nur darum das Copyright zu unterstützen. Und wenn man das den auch (nur) in Sinne des Copyrightgesetzes täte, wäre doch auch alles gut. Aber wozu dann die obstrusen technischen Möglichkeiten? Ein Schelm wer so viel Böses denkt.

    Vielleicht haben wir Glück. Entavio ist ja auch den Bach runter gegangen.
    Ich setze mal darauf: Jeder der etwas davon versteht wird es sich nicht kaufen und die jenigen, die nichts davon verstehen werden es noch nicht kaufen, weil sie eigentlich kein Interesse haben und sich nicht neue Geräte kaufen werden für etwas dass sie nicht interssiert. Wozu denn auch? Die Programinhalte kriegt man doch auch ohne diesen ganzen Technikzirkus. Und zumindest über SAT auch in sehr guter Bildqualität.
    Und… Ich Wette, da kommen noch Dinge über die wir uns wundern und ärgern werden. Denn das Geschätfsmodell kann nicht darauf beruhen gleiche Inhalte mit höherem Aufwand und Kosten anzubieten – das bischen mehr Bildauflösung kanns nicht sein.

    Was mich gerade ärgert ist, das der neue SAT receiver den ich mir wegen des sehr schön unterstützten Internetmedienportals zulegen wollte, HD+ tauglicht ist – schlecht! So werde ich den nicht kaufen. Ich hoffe viele denken so.

    Ich wäre breit mich auf ein verschlüsseltes Angebot einzulassen. Aber dann bitte möchte ich über die einmal empfangenen Inhalte für meinen Privatbedarf so verfügen können wie ICH es möchte und wie ich es mit jeder CD und DVD kann.

    • Roberto schreibt:

      Zum Punkt: „die nichts davon verstehen werden es noch nicht kaufen, weil sie eigentlich kein Interesse haben und sich nicht neue Geräte kaufen werden für etwas dass sie nicht interssiert. Wozu denn auch?“

      Die Leute kaufen es, weil sie gesagt bekommen, ohne geht es schlicht nicht. Oder sogar weil sie belogen werden und zu hören bekommen, dass HD+ z.B. eine bessere Qualität bringt.

  7. hdgucker schreibt:

    kleiner Nachtrag;
    die Musikindustrie hat schon verstanden dass zu viel Einschränkung nach hinten los geht. Oder gibt es noch kopiergeschützte CDs?
    Aber schadet ja nicht den gleichen Fehler zweimal zu machen – dann lehrnt man vielleicht besser…zumindest teurer 🙂

  8. C. Paul schreibt:

    Ein weiterer Nachteil, der gern übersehen wird: Bei HD+ muss ich für JEDEN Fernseher die „Servicegebühr“ bezahlen. Im Moment mag das noch nicht so auffallen, weil HD nur im Wohnzimmer geschaut wird. Wenn in ein paar Jahren allerdings HD Standard ist und im Kinderzimmer oder im Schlafzimmer auch auch ein HD-Fernseher genutzt werden soll oder muss (weil SD abgeschalten wurde), wird man sich umschauen!
    Auch Errungenschaften wie Bild in Bild sind dann nicht mehr möglich (es sei denn, man schmeißt den Firmen nochmals 50EURO (+x) in den Rachen…).

    Im Moment scheinen die Beschränkungen ja nur für ein paar wenige Fernseh-Enthusiasten („Timeshift“, „Aufnahme“, „Bild in Bild“) störend zu sein und die „Servicegebühr“ erscheint auch für manche halbwegs moderat. Wenn das Bezahl-System aber erst einmal etabliert ist, kann man die Wochen zählen, bis die Gebühr angehoben wird. Und wer wissen will, wie es dann weitergeht, der soll sich die Rundfunkgebührenentwicklungen ansehen.
    Daran sollte auch der „Normal-Fernsehkonsument“ denken!

    • Noch-nicht-HD+User schreibt:

      Hier, wie die Situation in Österreich ist !!!!
      Seit einigen Monaten „kann/darf“ man auch in Ö. HD+/CI+ empfangen. Als Zuckerl gibts erstmal „3 Monate Gratis“. Warum wohl, kann man ja aus den Beiträgen hier lesen.
      Und die Teuerung ist in Össiland bereits eingeführt. €70,60 für die ersten 12 Monate und danach €82,80 pro Jahr. (derzeit!!) Quelle: http://www.hdaustria.at

  9. moosehead schreibt:

    Das Beste an HD+ ist aber immer noch, dass man zum Aufzeichnen oder „Timeshiften“ dann nicht einmal mehr die SD Varanten der Sender verwenden kann, denn diese werden sofort deaktiviert und nur noch die kastrierte HD Variante ist nutzbar

    • Vincent-VEC schreibt:

      Ist das tatsächlich so?

      Ich habe mich bereits bewusst gegen HD+ entschieden und mir ´nen schicken Technisat-TwinHD-Receiver mit Festplatte gegönnt, habe aber zumindest die Option, per CI+-Modul nachzurüsten – man weiß ja nie.
      Sollte der SD-Content aber durch HD+ nicht mehr nutzbar sein, werde ich zum ÖR-Gucker, bevor ich da mitmache…

      • ÖR schreibt:

        Willkommen bei den öffentlich Rechtlichen!

      • Gunnar Krass schreibt:

        Prima mit CI+ in Ihrem Gerät haben Sie die Fernsteuerung bereits in Ihrem Haus. HD+ und CI+ sollte man meiden wie einen Pestvirus…

      • Vincent-VEC schreibt:

        Nein Gunnar. Mein Receiver hat kein CI+Modul eingebaut. Aber einen Slot dafür. Wenn ich wollte, könnte ich mir also ein CI+Modul kaufen, es einsetzen und damit HD+ schauen. Solange ich das aber nicht mache, habe ich auch keine Fernsteuerung durch CI+ „im Haus“.

        Dieser CI-Slot kann auch jede Menge andere Karten aufnehmen (PayTV z.B.), wofür er ursprünglich ja auch gedacht war und ist.

      • Roberto schreibt:

        Das ist tatsächlich meistens so, aber wohl wirklich eher als gut gemeintes Feature der Receiverhersteller gedacht. In der Regel will man ja HD schauen, wenn man dafür schon bezahlt. Außerdem hätte man sonst eine recht unübersichtliche Senderliste.

  10. Jörg Knöß schreibt:

    Wie schon in dem Video-Beitrag erwähnt: es kann die komplette Gerätekette deaktiviert werden durch nur einen Befehl via TV-Sender:

    dann heisst das BLU-Ray®, TV auch duster – man darf dann nur hoffen, daß ein findiger Mensch dann eine Präventivmaßnahme ergreift und dort dann einen Riegel vorschiebt- besser per Gericht 😉

  11. Peter Leibold schreibt:

    Hallo,

    ganz herzlichen Dank für diese Informationen. Ich war noch etwas unschlüssig (und konnte die Informationen die sich im Netz finden, kaum glauben. Für mich hat sich das Thema HD+ erledigt

  12. Olaf B. schreibt:

    Habe mir ganz was nettes gekauft:
    Bluray-Festplatten-Sat S2-Resiver mit Cl+ incl. Internet@tv HD+ Karte für 299€ ..geil ?
    Haha,
    Blurays laufen super,der Sat Resiver keine probleme,bis jetzt.
    Hd+Karte aktiviert,ohh nee,alle Sender wieder neu Suchen,und ratet mal wer verschwunden ist RTL(SD)Pro7(SD) ,ja sobald Hd da war waren die schlechteren
    SD Kanäle von den besagten Sender weg. Nur Öffendlichen sind noch zu finden.
    Aufnahme versetzt oder eingeschrängt,zb. Kika..warum auch immer..
    Dann gings los wollte bei Rtl was aufnehmen und sollte mein Hdd-Festplatte löschen,
    da waren nur ein paar mp3 nud Urlaubsvideos/Fotos drauf. Aufnahme nicht möglich.
    Ständig updates über WiFi
    Das Gerät hat sich ständig aufgehängt bei Hdd.Festplatten nutzung.
    Den Hersteller das gemeldet.
    Keine Antwort nach 3 Tagen.

    Getät beim Händler umgetauscht,gegen ein Neues.

    HD+ nicht aktiviert.. und siehe da,es läuft.

    Und das seit jetzt fast 4 Wochen.
    Eine Antwort vom Hersteller habe ich nach 2 Wochen in Englisch erhalten.

    (Zitat)
    „Das Gerät hat probleme mit dem CI+ der eigendlich nur CI ist (auf der Verpackung steht leider aber CI+)das würde mit den Updates behoben werden.“(Zitat)

    „Nein, nach den Updates ging gar nichts mehr“ :habe ich zurück geschrieben,
    „Und ohne eine HD+ Karte läuft das Gerät super“.

    Wie waren doch noch mal die Verkaufszahlen von HD+ oder Sky ?
    Ich kann darauf verzichten.
    Für das Geld kann ich mir einige Blurays kaufen.

    Immer dran bleiben

    Olaf

  13. feliciano schreibt:

    Zitat: „Lassen Sie sich durch ein kleines Plus nicht den Spaß am HD-Fernsehen verderben.“

    Ohne das „kleine +“ kann mir doch gar keiner den Spaß am HD-Fernsehen verderben, weil ich bei den Privatsendern ohne HD+ gar kein HD habe!!!

    • Roberto schreibt:

      Naja… viele Sender rechnen momentan noch SD einfach hoch auf den HD-Kanälen. Das können (und machen) HD-TVs auch.
      Was aber viel eher der springende Punkt ist: Will man HD wirklich zu dem Preis (nicht nur auf die Kosten bezogen)? Außerdem gibts auch noch Sky, Maxdome und Co. die sind zwar auch nicht so viel besser, aber sogar günstiger als die 50€/Jahr.
      Und auf Anfrage bekommt man ja auch noch CI-Karten (die man dann tunlichst auch nur in CI-Slots einsetzen sollte), wenn man entsprechende Gründe vorweist (z.B. bereits CI-Receiver vorhanden).

  14. Paul schreibt:

    Hallo Ihr Knaller, wenn alles so ist wie Ihr schreibt dann schreibt doch bitte auch was besser ist!!!!
    Mir hilft mann nicht wenn es heißt „abschalten“. Wo kann ich denn HD-Fernsehen schauen ohne Restriktionen (was ist das) zu einem normalen Preis ( 50,-Euro/Jahr). Bis zu 13,00Euro pro Monat sollte doch O.K. sein. Ich verstehe das nicht, will doch bloß Fernsehen (in HD), wenn möglich ohne Receiverstromverbrauch! MfG Paul.

  15. M.Jahn schreibt:

    Man kann nur hoffen, daß alle über bereits jetzt existierende (und noch kommende!) Nachteile nachdenken, bevor für werbefinanzierte Sender eine „Servicepauschale“ bezahlt wird und daß die ganze HD+Geschichte ein Flop wird. Zumal durch die Kabelanbieter bei Abschluß eines CI+Vertrages die Smartcard für die SD-Variante der betreffenden privaten Sender gesperrt wird.
    Damit sind für 50 € Gebühr extra dann alle Einschränkungen der +Variante voll wirksam – also
    Verstand einschalten!!!

  16. A.Mecklenbeck schreibt:

    Bei der Diskussion bitte ich auch mal die andere Seite zu betrachten. Wir sind verwöhnt, es gibt kostenloses Internet und privates Fernsehen. Das finanziert sich nicht von selbst. Wer ein Problem mit Werbung hat muss auch in Kauf nehmen, dass es dann bald nur noch öffentlich rechtliche Sender (über Gebühren finanziert) oder PAY TV Sender geben wird.
    Wer also kein Interesse an den Inhalten der Sender der RTL Gruppe oder SAT1/Pro7 hat muss diese nicht anschauen und benötigt kein HD+, wer das sehen will muss sich den Bedingungen der Anbieter unterwerfen. Das ist mit allen Verträgen so, niemand macht was zum Selbstzweck.

    Übrigens: Das kopieren von geschützten Inhalten auch bei MP3 stellt eine Bedrohung der Erzeuger dar. Gibt es kein Geld, kommt nur noch Mist auf den Markt. Der Kölner sagt: Was nix kostet ist auch nix

    Ich persönlich zahle gerne, sofern die Qualität des Angebots dem Preis entspricht. Hier kann ich mich wehren, bei der GEZ kann ich das nicht.

    • Vincent-VEC schreibt:

      Als HD+Kunde zahle ich aber doppelt: Auf der einen Seite die Service-Pauschale von 50 Euro im Jahr und auf der anderen Seite werde ich gezwungen, Werbung zu schauen.
      Für die Zahlung dieser kleinen Servicepauschale wird die gesamte Qualität des Angebotes für mich auch noch stark verschlechtert. Die Inhalte bleiben schließlich gleich. Die Bildqualität alleine ist bei meiner technischen Ausstattung (Upscaler) absolut kein Argument.

  17. knülli88 schreibt:

    Sind die angeführten Restriktionen seitens der Privaten noch vorhanden, wenn die HD+Karte entfernt wird? Sind dann auch die deaktivierten SD-Kanäle wieder verfügbar?

  18. Cholera schreibt:

    Ich wollte mal fragen, ob ich auch einschränkungen bei einem Receiver habe, der zwar CI+ und HD+ beherrscht, aber nie eine Karte gesehen hat.
    Habe ich dann auch mögliche Einschränkungen??

  19. Günter Strauch schreibt:

    Das ist nicht mehr Kapitalismus der freien Konkurrenz, sondern Kapitalismus des freien Raubrittertums!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s